Geschichten aus dem Alltag einer Hüttenwirtin
/


Tipps für Hüttenwirtsleute

 

Werbung

Eine gut-funktionierende Website ist ein Muss. Ob man soziale Medien wie Instagram, Facebook und Co. miteinbeziehen möchte, ist abhängig davon wie viel Zeit und Energie man hat. Wenn du einen Instagram Account anlegst, solltest du auch jede 

Gedrucktes Infomaterial ist wichtig für Werbezwecke. Besucher möchten eine Broschüre oder Visitenkarte von deiner Hütte in die Hand bekommen. Auch wenn du eine informative Website hast, schätzen die Gäste es, wenn sie Infomaterial mitnehmen können. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit in Printmedien, wie z.B. des regionalen Tourismusverbandes zu werben. Dabei kann man auch an die „Gelbe Seiten“ und Broschüren vom Tourismusverband des jeweiligen Bundeslandes denken. Auch innerhalb des Alpenvereins gibt es diverse Broschüren für Mehrtageswanderwege, in denen Hütten beschrieben werden. Überlege vorher, was deine Zielgruppe ist und welche Printmedien somit zu deiner Hütte passen.

Tipp von Laura: Unsere Hüttenwebsites, wie diese hier und die Social-Media-Accounts betreue ich selbst. Es ist relativ zeitintensiv, aber es macht mir auch Spaß.